Neue Flyer

Unsere Flyer für 2018 sind im Haus und können an Sie versendet werden! Interesse? Dann senden Sie uns doch eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an:

michels@lippe-bildung.de

Seminar „Jodeln in Lippe“


Deutscher Wandertag 2018 und wir JODELN mit!

Willkommen sind alle, die gerne etwas Neues ausprobieren und die immer schon mal jodeln wollten.

Vorausgesetzt, man erwartet keinen weiß-blauen, kitschig „aufgebretzelten“ Gaudi-Touristen-Kurs, sondern eine seriöse Einführung in das ursprüngliche Jodeln. Ein bisschen Theorie, Stimmübungen, das Zusammenspiel zwischen Brust- und Kopfstimme, die richtige Atmung, erste Übungen, den Jodelschlag erkennen, die ersten Jodler… und ganz viel Spaß!

Seminar zum Deutschen Wandertag 2018:
Jodeln in Lippe

Infoveranstaltung: Erzählen im Hospizdienst und in der Trauerbegleitung

Trauerbegleitung hilft, eigene Stärken zu bewahren, neue Sichtweisen zu erleben und Klarheit für die eigene Rolle zu gewinnen. Erzählen stellt eine Erweiterung in der Arbeit mit den Betroffenen dar. Zugleich lassen sich Stärken und Erinnerungen bei anderen Menschen aktivieren. Erzählen hilft dabei in Phantasien einzutauchen, eigene Erlebnisse und Gefühle von Wärme in sich zu entdecken und an die eigene Kindheit zu erinnern. Daher eignet sich das Erzählen sowohl für die ehrenamtlich Tätigen wie auch die für von Krankheit, Demenz und Trauer betroffenen Menschen, wo es gilt, die eigene Biographie aufzuarbeiten und auch Ruhe mit sich selbst schließen zu können. Erzählerinnen und Erzähler erlernen durch die Erzählausbildung, wie wichtig es ist, bedarfsgerecht und passend zur Lebensgeschichte der Betroffenen die Erzählkunst einzusetzen.

Weiterlesen

Unsere Akademie hat einen neuen Namen

Die Akademie für Erzählkunst hat sich verändert: Ab November heißt sie Akademie Erzählkultur. Zur Zeit gestalten wir die Informationsmaterialien (Flyer, Broschüren etc.) und auch die Webseiten neu. Wir hoffen bald im neuen Gewand vollkommen angezogen dazustehen.

Weitere Informationen folgen …..

Komm, schenke mir (d)eine Geschichte! – Die wunderbare Welt des Erzählens – Einladung zum Erzählkongress am 14. September 2016

Frosch_150pxHören wir vom Erzählen, werden schnell Erinnerungen wach. Meist sind es Märchen, die uns in unserer Kindheit begegnet sind. Wir erinnern uns dabei oft an die Erzählenden, an die vielfältigen Tiere und Menschen, die uns in gefährlichen Situationen wie auch in unbeschwerten Augenblicken begegnet sind. Das Erzählen ist ein weltweites Kulturgut, das Menschen Erinnerungen und Abenteuer schenkt.

Doch Erzählen ist mehr als Märchen, denn im Erzählen werden wesentliche Aspekte der Menschheitsgeschichte mit ihren Phantasien, Hoffnungen und Ängsten in überlieferter mündlicher Form bewahrt: Sagen, Mythen, Heldenepen, Märchen, Geschichten, Novellen, Anekdoten, Kurzgeschichten oder die moderne Form des Story Telling. In unterschiedlichen Formen wie auch Orten kommt die faszinierende Welt des Erzählens zum Ausdruck. Ob in Kulturveranstaltungen, Kindertagesstätten, Schulen, Unternehmen, Tagesbegegnungsstätten oder Senioreneinrichtungen – überall treffen wir auf bewährte und neue Formen und Einsatzmöglichkeiten des Erzählens.

Der Erzählkongress am 14. September 2016 soll einen Überblick und Einblick in die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten des Erzählens geben und allen Teilnehmenden eine genussreiche Tagungszeit vermitteln. Dazu laden wir Sie herzlich ein!

Weiterlesen

Symposium in der Akademie Remscheid

Erzählen? Wir denken an Märchen, an Kindheitserinnerungen, an Prinzen und Prinzessinnen, an Tiere (die sprechen können) und, und, und! Erzählen ist ein Kulturgut, das Menschen Erinnerungen und Abenteuer schenkt. Erzählen ist aber mehr als Märchen, denn Erzählen umfasst die Menschheitsgeschichte und ihre Phantasien in überlieferter mündlicher Form: Sagen, Mythen, Heldenepos, Märchen, Geschichten, Novelle, Anekdote, Kurzgeschichte, Sage, Märchen, Nacherzählung und Story Telling. Auch die Orte des Erzählens sind so zahlreich, wie das Erzählen im engeren und weiteren Sinne. Ob in Kulturveranstaltungen, Kindertagesstätten, Schulen, Tagesbegegnungsstätten und Altersheimen. Wir treffen hier auf tradierte Erzählinhalte und – kontexte, aber auch auf neue, innovative Ansätze, wie das Erzählen im naturwissenschaftlichen Schulkontext.

Der am 14. September 2016 geplante Erzählkongress soll die gesamte Bandbreite des Erzählens abbilden und den Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine genussreiche Tagungszeit vermitteln.

Neues Seminarangebot der Akademie für Erzählkultur

Alle angebotenen Seminare knüpfen inhaltlich an Ihre tägliche Arbeit an und reflektieren den Einsatz des Erzählens im Kontext der unterschiedlichen Handlungsfelder. Gleichzeitig werden Möglichkeiten und Grenzen des Erzählens in der täglichen Arbeit besprochen und Erfahrungen ausgetauscht.

Folgende Seminare haben wir derzeit im Angebot:

Schu.B-Kooperationsprojekt mit dem Hanse Berufskolleg zum Bewerbungstraining für Berufsschüler/innen erfolgreich abgeschlossen

Gruppenbild_SchuBDie Kommunale Koordinierungsstelle Schule-Beruf (Schu.B) hat einer Schulklasse des Hanse Berufskollegs in Lemgo die Teilnahme an einem Seminar zum Thema Bewerbungstraining/Berufscoaching der Akademie für Erzählkunst „Ich erzähle mich zum Job“ ermöglicht.

 

Weiterlesen